Strolch 23.6.2016

Hallo, ich bin es euer Strolch

Na, wer hat mich diese Woche gesehen??
Hihihi, keiner oder? Ich habe mich nämlich im Trolly versteckt, weil ich unbedingt mit den Kindern und Erzieherinnen in den Wald gehen wollte. Im Hösbacher Wald haben wir tolle Tage verbracht. Am ersten Tag haben wir erst einmal alle zusammen das Waldsofa aufgebaut und mit Karl, unserem Waldkobold die Waldregeln besprochen. Er hat uns noch mal erklärt,  wie wichtig es ist, keine Pilze zu essen u.v.m. … Dann ging es natürlich gleich los, die Jungs haben tolle Tippis gebaut, viele Mädchen haben Mistkäfer und Schnecken im Lupenglas beobachtet und dann wieder frei gelassen….. War das interessant. Auch die Großen Maxiclubler waren sehr fleißig und haben aus Naturmaterialien ein „Waldmobile“ gestaltet. Natürlich war auch Musikschule und Englisch im Wald, dass war erst richtig spannend. Wir haben auch interessante  Exkursionen gemacht… Ihr dürft mal raten…., wo wir überall gewesen sind…. Ich verrate es aber nicht hihhihi…. Ohh und zum krönenden Abschluss treffen sich morgen alle Kinder zu einer Waldralley. Ich mache auch mit, hoffentlich sieht mich keiner…. Aber ich will natürlich auch was Gewinnen hihihihi..
So jetzt habe ich euch so viel verraten,

bis zum nächsten mal euer Strolch.

Veröffentlicht unter Strolch | Hinterlasse einen Kommentar

Frechdachs 16.6.2016

Hallo, ich bin ´s wieder, euer kleiner Frechdachs
In der letzten Woche, da war für die Sonnenkinder ganz schön Programm angesagt.

Donnerstags hab ich mich zum Vorschulausfug geschlichen; stellt euch vor, wir sind mit dem Bus nach Aschaffenburg gefahren. Und dann? Ging es zum Schloss Johannisburg, und da waren die Schlossdetektive gefragt. Mit Monika, der Museumsführerin, Sonja und Uschi ging es los. Auf Fotos waren Räume dargestellt, die galt es zu suchen. Das war schon mal geschafft. In kleinen Kästchen waren Gegenstände und ein Zettel mit Hinweisen. Also suchten wir in den Zimmern nach bestimmten Gegenständen. Das war spannend … und nach kurzer Zeit hatten die Kids alle Rätsel gelöst. Ganz große Klasse! Monika erklärte uns, wofür die Sachen waren, die gefunden wurden und sie erzählte uns auch viel über das Schloss Johannisburg, das war sehr interessant. Überhaupt, Monika war spitze! Viel zu schnell war die Zeit (eineinhalb Stunden!) rum und wir verabschiedeten uns. Draußen vor dem Schloss hörten wir noch dem Glockenspiel zu (Augen zu und träumen), bevor es zum Spielplatz an den Main ging. Dort wurde Picknick gemacht (Sonja und Uschi hatten für das leibliche Wohl gesorgt), und als alle satt und zufrieden waren, wurde der Spielplatz unsicher gemacht, geschaukelt, gerutscht und natürlich in der Matschanlage gebuddelt und gematscht. Herrlich unbeschwert und glücklich waren die Kids. Am Nachmittag wurde alles zusammen geräumt und es ging Richtung Hauptbahnhof, wo der Bus stand, um uns zum Kindergarten zurückzubringen. Es war ein schöner und anstrengender Tag, im Bus wurden einige Kids vom Schlaf überrascht. Gleich am nächsten Tag konnten die Sonnenkinder Schulluft schnuppern. Sie wurden von Frau Streit und Frau Kühnberger erwartet. In den zwei ersten Klassen ging es um jeweils ein Bilderbuch, das gemeinsam mit allen erarbeitet wurde. „Das Geheimnis der acht Zeichen“ lud dazu ein, die Zeichen zu suchen, die im Klassenzimmer versteckt waren. Und „Der Löwe, der nicht schreiben kann“, da wurde nach Lösungen gesucht, ihm zu helfen. Jedes Sonnenkind durfte dann noch ein Bild vom jeweiligen Buch malen, und schon waren die Schulstunden um. Und es war aufregend und interessant – wenn es nur immer so in der Schule bliebe, das wäre schön Die Pause, die die Kids noch miterlebten, war lebendig, laut, ausgelassen, wie eine Pause sein soll. Auf dem Heimweg erzählten die Sonnenkids noch ganz aufgeregt vom Schulerlebnis. Danke Frau Streit und Frau Kühnberger, dass wir in der Schule schnuppern konnten.

Eigentlich wollten wir in dieser Woche in den Wald, wir hatten uns sehr darauf gefreut. Aber Petrus meinte es nicht gut mit uns. Wir waren erst einmal im Kindergarten. Wie alles so weitergeht, das hört ihr bald von mir.

Euer kleiner Frechdachs.

Veröffentlicht unter Frechdachs | Hinterlasse einen Kommentar

Stroch vom 09.06.2016

Hallo, der Strolch meldet sich aus den Pfingstferien zurück!

Und gleich bekamen die Maxiclubler Besuch von der Verkehrspolizei. Sie gingen zusammen mit einem Polizisten und zwei Erzieherinnen den Weg vom Kiga zur Schule und wieder zurück. Dabei übten sie auf dem Schulweg immer den Gehsteig zu benutzen, Verkehrsregeln zu beachten und sich  an der Ampel richtig zu verhalten. Das hat ganz gut geklappt muss ich sagen, ich war immer eine Hauslänge hinter ihnen und so haben sie mich nicht bemerkt  hi  hi
Freitags dann haben sie die beiden ersten Klassen der Astrid-Lindgren-Schule besucht und durften eine Schulstunde und die Pause miterleben. Es macht den Kindern immer großen Spaß mal Schulluft zu schnuppern und ihre ehemaligen Freunde aus dem Kiga zu treffen. Hier hab ich noch eine Vorankündigung zu machen:

Am Samstag, den 11. Juni, findet von 8 Uhr bis 12 Uhr auf dem Bauhof die diesjährige Altpapiersammlung unseres Kindergartens statt. Bitte vormerken!!

Das war`s mal wieder. Dann bis nächste Woche, tschüss  Euer Strolch

Veröffentlicht unter Strolch | Hinterlasse einen Kommentar

Frechdachs vom 09.06.2016

Achtung! Neuigkeiten aus dem Kindergarten!

Letzte Woche habt ihr ja gelesen, dass unsere Sternenkinder am Donnerstag den 2.Juni  ins Jukuz fahren. Ich kann euch sagen, dass es wirklich toll war. Leider regnete es, aber wir hatten trotzdem viel Spaß! Mit dem Bus ging es schon früh am Morgen los. In der Stadt angekommen mussten wir noch ein ganzes Stück laufen. Alle Kinder und ich hatten Regenjacken an, deshalb wurden wir gar nicht so nass. Im Jukuz wurden wir schon erwartet. Beim Liedersingen hatten wir eine riesige  Gaudi und leider verging die Zeit wie im Pflug. Danach hatten wir alle einen riesigen Hunger. Wir packten unser Vesper aus und stärkten uns erstmal. Nachdem wir auch noch etwas getrunken hatten, mussten wir auch schon wieder  zum Bus. Als wir durch den Schöntal gelaufen sind begegnete uns ein Pfau. Wir waren ganz gespannt ob er ein Rad mit seinem Schwanz schlagen würde. Es regnete immer noch! Egal! Wir warteten, aber leider hat er es nicht gemacht, wahrscheinlich  regnete es ihm einfach zu viel. Tapfer liefen unsere Sternenkinder zurück zur Bushaltestelle. Ich war richtig stolz auf sie. Im Bus konnten wir uns noch ein bisschen aufwärmen. Im Kindergarten angekommen gab es ein lautes Hallo und die Essenskinder bekamen auch noch ihr Mittagessen. Ja, so ein Ausflug ist schon ein tolles Erlebnis. Ein tolles Erlebnis hatten auch unsere Sonnenkinder an diesem Nachmittag. Es besuchte uns Herr Weiß,  ein Polizist. Er erzählte Ihnen wie man sich an der Straße verhält oder was man machen muss, wenn man über die Straße gehen will. Also wie verhalte ich mich im Straßenverkehr richtig.  Alles was die Kinder gehört hatten, probierten sie auch aus, indem sie zusammen mit dem Polizisten, durch Hösbach gelaufen sind und z.B. den Weg zur Schule übten. An dieser Stelle noch einmal VIELEN DANK. So nun aber Schluss für diese Woche. Bis zum nächsten mal,

Euer Frechdachs

Veröffentlicht unter Frechdachs | Hinterlasse einen Kommentar

Frechdachs 02.25.2016

Juchuuu…..nach zwei Wochen Schulferien sind jetzt wieder alle Kinder im Kindergarten aus den Ferien zurück. Viele haben Geschwister in der Schule und haben die Ferien mit der gesamten Familie genossen. Im Kindergarten wird wieder gebastelt, gespielt, musiziert, englisch geredet, mit Zahlen jongliert und sooo vieles mehr. Die Sonnenkinder basteln ihre Schultüten, die sie am ersten Schultag im September dringend brauchen und die Sternenkinder haben diese Woche noch einen Ausflug ins Jukuz vor, davon erzähl ich euch nächste Woche. Ich freu mich auf die nächsten Wochen, denn ich weiss, es wird wieder einiges spannendes im Kindergarten los sein.
Bis dann, eine schöne Zeit,

euer Frechdachs

Veröffentlicht unter Frechdachs | Hinterlasse einen Kommentar

Strolch 19.05.2016

Hallo, da bin ich wieder – Euer Strolch!

Diesmal melde ich mich aus den Pfingstferien. Im Kindergarten geht es ruhig zu, da keine Projekte stattfinden. Die Kinder sind aber trotzdem fleißig und spielen und basteln was das Zeug hält. Im Bauplatz entstehen jeden Tag neue tolle Bauwerke und in der Spielstraße spielen die Kinder mit den MagFormers, puzzlen und schauen sich Bücher an. Am Maltisch werden neue Kunstwerke geschaffen, die wirklich klasse aussehen! So, nun spiele ich aber auch weiter! Auf mich wartet nämlich noch ein 100 teiliges Puzzle!

Bis demnächst, Euer Strolch

Veröffentlicht unter Strolch | Hinterlasse einen Kommentar

Frechdachs vom 11.05.2016

Volles Verwöhbprogramm…

…erlebten die Mamas und Papas am Mittwoch vor dem Vatertag. Ich war natürlich auch dabei. Eine Überraschung war angesagt, schon die Eingangshalle war festlich geschmückt. Rote Luftballons, rote Tischdecken, rote Servietten, rote Rosen alles in der Farbe der Liebe. Mit einem Lied über Mami und Papi begrüßten die Kinder ihre Eltern. Am Vortag wurde gebacken und noch viele Wochen vorher die Geschenke in unserer Kreativwerkstatt gestaltet. Da habe ich auch zugeschaut und gestaunt was den Kindern alles einfiel. Es entstanden wunderschöne Tassen für Frühstück oder Arbeit, denn manche Eltern bekamen ja vier, wenn zwei Kinder bei uns betreut werden. Bei Kaffee, Knabbergebäck, Sekt und Hugo, natürlich alkoholfrei, ließen es sich die Großen gutgehen, Es gab auch ein paar Freudentränen. Mir ging es zum Schluss wie den Eltern, keiner wollte eigentlich auf die Arbeit und sie wünschten sich dass alle Tage so toll beginnen würden.

Euer Frechdachs

Veröffentlicht unter Frechdachs | Hinterlasse einen Kommentar

Frechdachs 05.05.2016

Hallo, da bin ich wieder, euer kleiner Frechdachs,
was ich letzte Woche mit den Sonnenkindern erlebt habe, muss ich euch erzählen. Wir haben einen kleinen Spaziergang gemacht, und sind bei der Familie Menke gelandet. Und da gab es was zu sehen: gaaanz viele Hasen, braune, weiße, bunt gescheckte mit schwarz und weiß und welche mit Hängeohren, sogenannte Widder. Ach, waren die süß und so kuschelig weich, wir waren alle begeistert. Michael, der Hasenzüchter, erzählte uns viel Wissenswertes über die Häschen. Da waren so hundert Häschen in ihren Boxen. Und kleine Babys waren auch dabei, einige waren erst einen Tag alt, und Andere vier und elf Tage auf der Welt. Ganz am Anfang sind die Hasenbabys ganz nackig, aber rasch bekommen sie ihr kuscheliges Fell und wenn sie so zwei Wochen alt sind, öffnen sie auch ihre Augen. Das war super interessant! Bärbel, die Frau von Michael hatte Karotten und trockenes Brot vorbereitet und damit konnten wir die Häschen füttern, das war ein Spaß. Und als es ganz still war, konnten wir alle hören, wie jedes Häschen knabberte. Klasse! Die Kinder und ich konnten uns kaum losreißen, es gab immer etwas Neues an den Tieren zu entdecken. Doch dann, nach einer kleinen Spielpause im Garten der Menkes, konnten sich auch die Sonnenkinder stärken. Überraschung: Es gab für jeden einen gebackenen Hasen, Knabbereien und etwas zum Trinken. War das lecker! Na, dann wurde es Zeit, den Weg zum Kindergarten anzutreten. Vielen herzlichen Dank sagen wir dem Michael und der Bärbel für das intensive Zeigen der Hasen und die tolle Bewirtung. Das wird noch lange in Erinnerung bleiben! Der Nachmittag hat mich ganz schön geschafft, ihr hört nächste Woche wieder von mir.

Euer kleiner Frechdachs.

Veröffentlicht unter Frechdachs | Hinterlasse einen Kommentar

Strolch 05.05.2016

Hallo ihr Lieben, ich bin es wieder – Euer kleiner Strolch!
Leider wurde es diese Woche plötzlich wieder kalt und regnerisch, deshalb konnten wir nicht so oft raus, wie wir gerne wollten. An manchen Tagen haben wir uns trotzdem besonders gut angezogen und haben in unserem Garten gespielt. Wir mussten uns schließlich ja auch um unsere Obst- und Gemüsepflanzen kümmern, die wir letzte Woche in unser Beet eingepflanzt haben! Hoffentlich springt da auch die eine oder andere Erdbeere für mich heraus. *hihi*. Unser Zeit Drinnen haben wir natürlich trotzdem gut genutzt. Unseren Bewegungsdrang haben wir im Turnraum gestillt. So spielten wir verschiedene Bewegungsspiele, sprangen vom Kasten und balancierten auf der Slack-Line. Außerdem haben wir in unserer Kreativwerkstatt an unserer Mama-Papa-Überraschung weitergebastelt. Psst…Geheimnis! Im Maxiclub rauchten die Köpfe der Großen. Dort ging es nämlich um das Logische Denken. Sie setzten verschiedene Formen, verschiedener Farben und Größen, in eine logische Reihenfolge und spiegelten diese sogar an einer Spiegelachse. Das war vielleicht schwierig! Alle Kinder freuen sich schon jetzt auf unseren Familienausflug am 7. Mai 2016. Die Kinder, die Erzieherinnen und natürlich auch ich wünschen allen Mamas und Papas einen wunderschönen Vater- und Muttertag!

Tschüss bis nächste Woche, Euer Strolch

Veröffentlicht unter Strolch | Hinterlasse einen Kommentar

Frechdachs 28.04.2016

Hallo alle zusammen,
ich habe wieder einiges aus dem Kindergarten zu berichten. In der letzten Woche drehte sich alles um den Zahnarzt. Für unsere Mondkinder besuchte uns am Dienstag Dr. Fahnemann. Er erzählte den Kindern viel über richtige Mundhygiene und welche Lebensmittel gut und schlecht für unsere Zähne sind. Am Mittwoch besuchten dann unsere Sonnenkinder dessen Zahnarztpraxis. Wir durften uns sogar auf den Behandlungsstuhl setzen und wer wollte hat sich sogar in den Mund schauen lassen. Die ganz mutigen unter uns haben sich sogar ein Gipsabdruck von ihren Zähnen machen lassen, das hat sich vielleicht komisch angefühlt aber der fertige Abdruck war dann echt toll. Er erzählte uns auch was ein Zahnarzt so alles macht und wie unsere Zähne aufgebaut sind. Wir durften uns sogar die Behandlungsinstrumente wie den Bohrer und den Absauger anschauen das war vielleicht interessant. Im Wartezimmer schauten wir uns dann noch einen Film über Zahnhygiene und gesunde Ernährung an. Ich kann euch sagen, ihr braucht wirklich keine Angst zu haben. Es war echt cool beim Zahnarzt. Zum Abschluss bekam jedes Kind aus dem Kindergarten einen Sportbeutel mit Zahnputzbecher, Zahnbürste und Zahncreme geschenkt. Ein herzliches Dankeschön an Stephan und Martina Fahnemann, die uns diesen erlebnisreichen Besuch ermöglicht haben.  Pssst , was die Kids für Mama und Papa werkeln wird noch nicht verraten. Aber ich kann euch sagen, sie haben ganz schön viel zu tun.
Bis nächste Woche!

Euer Frechdachs

Veröffentlicht unter Frechdachs | Hinterlasse einen Kommentar